Beitrag “Friedrichstraße wohl ab August für einige Monate autofrei“. Erschienen in: Die Welt am 27.5.2020.

Der FDP-Politiker Henner Schmidt erklärte, es fehle breite Unterstützung der Händler. «In der durch die Corona-Krise ausgelösten schwierigen Lage des Einzelhandels sollte deshalb von der geplanten versuchsweisen Sperrung der Friedrichstraße im Sommer abgesehen werden, um den Einzelhandel dort nicht weiter zu belasten.» Auch fehle ein Umfahrungskonzept für den Ost-West-Autoverkehr und den Radverkehr, so der infrastrukturpolitische Sprecher der FDP-Fraktion im Abgeordnetenhaus.

Die Verkehrsverwaltung kündigte Gespräche über die Umsetzung mit allen Beteiligten und dem Bezirk Mitte an. «Dabei soll zusammen mit anliegenden Gewerbetreibenden und Immobilienbesitzern geprüft werden, welche ergänzenden Maßnahmen die wirtschaftliche Situation der Anrainer verbessern können.»

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.

Wollen Sie mitstreiten?


Diskutieren Sie mit auf meinen Facebook- und Twitter-Accounts.

Facebook Twitter