Beitrag “ADAC wirft Bezirksbürgermeisterin ideologischen Kampf gegen Autos vor”. Erschienen in: Berliner Zeitung am 30.09.2020.

Die Reaktionen fielen wie erwartet aus. Nichtsdestotrotz waren sie ziemlich heftig. Die verkehrspolitischen Ideen der Bezirksbürgermeisterin Monika Herrmann seien „realitäts- und weltfremd“, sagte Ralf Ruhnau, Präsident der Baukammer Berlin. Was der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg in der Bergmannstraße plant, „kann kaum ein Vorbild für andere Kieze werden“, gibt der FDP-Verkehrspolitiker Henner Schmidt zu bedenken. „Hier schimmert der ideologische Kampf gegen das Auto durch“, ärgert man sich beim Allgemeinen Deutschen Automobilclub, kurz ADAC, Berlin-Brandenburg. Die Ankündigungen der Grünen-Politikerin, die im Interview mit der Berliner Zeitung deutlich geworden sind, stoßen auf vehementen Widerspruch.

 

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.

Wollen Sie mitstreiten?


Diskutieren Sie mit auf meinen Facebook- und Twitter-Accounts.

Facebook Twitter