Beitrag “Berlin weitet Leihfahrradsystem auf die Außenbezirk aus“. Erschienen in: Berliner Morgenpost am 13.1.2020.

Er plädiert für einen Ausbau der „Jelbi“ genannten Mobilitäts-Hubs der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in den Außenbezirken. Zumindest die Nutzung der Leihräder sollte dabei in den Zeitkarten des Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) enthalten sein. „Wenn wir die Menschen überzeugen wollen, das Auto stehen zu lassen, dann macht es Sinn, dass sie das kostenlos nutzen können.“

Ähnlich denkt die FDP. Die Liberalen sprechen sich jedoch gegen eine Bezuschussung vieler neuer Stationen aus. Mit Mobilitätshubs an S- und U-Bahnstationen, so FDP-Verkehrsexperte Henner Schmidt, könnten Anbietern für die Ausweitung des Betriebs „angemessene Anreize“ gesetzt werden.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier. 

Wollen Sie mitstreiten?


Diskutieren Sie mit auf meinen Facebook- und Twitter-Accounts.