Beitrag „Braucht Berlin Wasserstoff? Streit um einen umweltfreundlichen Treibstoff“, Erschienen in: Berliner Kurier am 2.9.2018.

Elektromobilität scheint die Zauberlösung für saubere Luft zu sein, der Senat sieht darin die Zukunft. Andere, saubere Antriebe wie zum Beispiel mit umweltfreundlich produziertem Wasserstoff seien „langfristig“ eine Option für Bereich, in denen Elektromobilität nicht gut funktioniere, zum Beispiel beim Langstrecken-Güterverkehr. So heißt es in der Antwort des Senats auf eine Anfrage des FDP-Abgeordneten Henner Schmidt.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.

Wollen Sie mitstreiten?


Diskutieren Sie mit auf meinen Facebook- und Twitter-Accounts.