Beitrag „E-Bus-Flotte der BVG sorgt für Kritik“. Erschienen in: Berliner Morgenpost am 11.06.2019.

Ähnlich sieht das auch die oppositionelle FDP. „Die vom Senat gewollte beschleunigte Einführung von Elektrobussen ist eben nicht so einfach, wie der Senat sich das wohl gedacht hat“, so Henner Schmidt, infrastrukturpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus. Berlin als Vorreiter der Elektrobus-Beschaffung sei offenbar gewillt, hinzunehmen, dass Elektrobusse teuer und weniger zuverlässig sind. „Zum anderen werden nicht einfach nur Dieselbusse durch Elektrobusse ersetzt, sondern es bedarf auch des Aufbaus einer komplett neuen Ladeinfrastruktur“, so Schmidt.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier. 

Wollen Sie mitstreiten?


Diskutieren Sie mit auf meinen Facebook- und Twitter-Accounts.