Grundwassermanagement

In seiner Rede zum Grundwassermanagement in der 40. Plenarsitzung argumentiert Henner Schmidt gegen den CDU-Antrag.

An manchen Stellen der Stadt steigt das Grundwasser sehr stark und bedroht dabei Wohnhäuser. Ein flächendeckendes Abpumpen, das manche fordern, ist nicht möglich, denn es verstößt gegen europäisches Recht, das aus Umweltgründen das Grundwasser weitreichend schützt. Deshalb müssen jetzt jeweils konkrete, lokal angepasste Lösungen mit den Bürgern vor Ort gefunden werden, um mögliche Schäden zu begrenzen.

(Quelle für Rede und Foto: rbb-online.de, Stand vom 5.4.2019)

Wollen Sie mitstreiten?


Diskutieren Sie mit auf meinen Facebook- und Twitter-Accounts.