Beitrag “Grüne bringen City-Maut wieder ins Spiel“. Erschienen in: RTL.de am 4.5.2020.

Ähnlich äußerte sich der FDP-Verkehrsexperte Henner Schmidt. “Die Dichte des Straßenverkehrs in Berlin rechtfertigt einen so weitreichenden Eingriff wie eine City-Maut nicht”, erklärte er. “Die Corona-Krise ist kein Grund, diese alte Idee wieder aufzuwärmen. Die Herausforderungen der BVG in der Krise verlangen neue und bessere Konzepte für den ÖPNV, nicht alte Ideen zur Umverteilung.” Die Finanzierung der BVG müsse durch Land und Bund erfolgen, nicht durch Sonderabgaben für Autofahrer.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier. 

Wollen Sie mitstreiten?


Diskutieren Sie mit auf meinen Facebook- und Twitter-Accounts.

Facebook Twitter