Beitrag “Pflichtticket und City-Maut für Berlin: Scharfe Kritik zur Finanzierung des Nahverkehrs“. Erschienen in: Tagesspiegel am 11.6.2020.

FDP-Verkehrspolitiker Henner Schmidt erklärt, ein obligatorisches Ticket für Nichtnutzer der BVG sei ebenso inakzeptabel wie die Variante, dass Pendler morgens noch draufzahlen sollten. „Der Umstieg auf den ÖPNV wird durch attraktivere Angebote, mehr Sicherheit, Sauberkeit und Komfort im ÖPNV gefördert, nicht durch ein aufgezwungenes Jahresticket.“

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.

Wollen Sie mitstreiten?


Diskutieren Sie mit auf meinen Facebook- und Twitter-Accounts.

Facebook Twitter