Beitrag “Pendler aus Brandenburg sollen weniger mit dem Auto nach Berlin fahren”. Erschienen in: Lausitzer Rundschau am 19.2.2021.

„Der Mangel an Park&Ride-Plätzen für Pendler aus Brandenburg führt überall am Stadtrand Berlins zu erheblichen Problemen durch das ungeregelte Abstellen von Autos“, so Henner Schmidt, infrastrukturpolitischer Sprecher der FDP-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus. Es sei dringend nötig, vor der Stadt in Brandenburg deutlich mehr Parkplätze zu schaffen. Außerdem müssten Verbindungen von Tür zu Tür beispielsweise durch Rufbusse geschaffen werden.