Die CDU fordert in ihrem Antrag den Senat auf,  die Brunnenanlage im Rudower Blumenviertel über 2017 hinaus weiter zu betreiben. Der Senat lasse die Hauseigentümer im steigenden Grundwasser einfach „absaufen“. Die Koalitionsfraktionen sprechen sich für eine zügige Lösung des Problems in Form eines umlagefinanzierten Zweckverbands aus. Der Antrag wird in die Ausschüsse überwiesen.

In meiner Rede begründe ich, warum der Antrag der CDU nicht weit genug geht und nicht auf eine Lösung zielt. Die CDU erwidert meinen Redebeitrag mit einer Kurzintervention.

Sehen Sie hier den Video-Beitrag

Sehen Sie hier die die Replik von Christian Gräffs (CDU)

(Quelle für Rede und Foto: rbb-online.de; Berlin, 14.09.2017) 

Wollen Sie mitstreiten?


Diskutieren Sie mit auf meinen Facebook- und Twitter-Accounts.