Rede zum Vergabeverfahren der Berliner S-Bahn-Leistungen

In meiner Rede begründe ich meinen Antrag zum Vergabeverfahren der Berliner S-Bahn-Leistungen.  Die Zukunft der S-Bahn bis Ende der 2030 Jahre wird durch die Vorgaben in den Ausschreibungen des Senats bestimmt. Entscheidend ist, dabei einen fairen Wettbewerb von Anbietern zu ermöglichen, damit alle S-Bahn-Nutzer das bestmögliche Angebot bekommen. Der bisherige Betreiber darf keinen Vorteil nur dadurch haben, dass er gebrauchte Fahrzeuge nutzen kann.

Ich möchte deshalb, dass festgelegt wird, dass der Folgebetreiber die Fahrzeuge des Vorgängers übernehmen kann. Einem landeseigenen Fahrzeugpool stehe ich kritisch gegenüber, da dadurch noch mehr Schnittstellen im S-Bahn-System geschaffen werden.

Auch sollte man nicht glauben, dass ein rein staatlicher Betrieb die Situation verbessert, denn das S-Bahn-Chaos 2010 wurde ja damals von 100% staatlichen Unternehmen verursacht.

Meine Rede können Sie hier abrufen
(Quelle für Rede und Foto: rbb-online.de, Stand vom 31.05.2018)

Wollen Sie mitstreiten?


Diskutieren Sie mit auf meinen Facebook- und Twitter-Accounts.