Beitrag “Auch Räder müssen langsam machen?”. Erschienen in: TAZ am 13.8.2020.

Bei der Opposition stieß das Projekt auf mäßige bis hyperventilierende Kritik. Der infrastrukturpolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Henner Schmidt, sagte, es brauche klare Kriterien für die Evaluierung – „sonst ist zu befürchten, dass das Endergebnis einer dauerhaften Sperrung der Friedrichstraße schon vorab feststeht.“ Gegen die Sperrung spricht für ihn unter anderem, dass es „große Bedenken bei vielen Betreibern der Geschäfte“ gebe. 

 

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.

Wollen Sie mitstreiten?


Diskutieren Sie mit auf meinen Facebook- und Twitter-Accounts.

Facebook Twitter