Beitrag “Kreuzberger Wrangelkiez wird im Laufe der Woche (fast) autofrei”. Erschienen in: RBB24 am 13.7.2020.

Kritik an der Kiezsperrung kam am Montag aus der FDP-Fraktion des Berliner Abgeordnetenhauses: Henner Schmidt bezweifelt in einer Mitteilung, dass “die Schließung einzelner Kieze für den Durchgangsverkehr” eine “allgemeine Lösung für die Verkehrsprobleme” ist. Dadurch werde zusätzlicher Verkehr in “die sowieso schon hoch belasteten Durchgangsstraßen” gelenkt, so Schmidt. Der FDP-Politiker plädierte dafür, Kiezinitiativen wie “Autofreier Wrangelkiez” in ein Gesamtkonzept für die Verkehrsflüsse einzubinden, “damit Verbesserungen an einer Stelle nicht automatisch zu Lasten anderer gehen.”

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier.

Wollen Sie mitstreiten?


Diskutieren Sie mit auf meinen Facebook- und Twitter-Accounts.

Facebook Twitter