Beitrag „Berliner Polizei will Diesel-Fahrverbote mit Kameras überwachen“. Erschienen in: Tagesspiegel am 2.12.2019.

Während FDP-Verkehrspolitiker Henner Schmidt den Vorschlag als „absolut unverhältnismäßig“ bezeichnete, beriet die Behörde der Berliner Datenschutzbeauftragten Maja Smoltczyk den Fall zunächst intern. Eine Sprecherin verwies auf die im Oktober auf Datenschutzkonformität hin untersuchte Praxis der Kennzeichenerfassung im Zuge von Abgasmessungen. Diese fanden zwischen dem 21. Oktober und 1. November 2019 im Auftrag der Umweltverwaltung an bis zu drei ausgewählten Straßenabschnitten statt. Anschließend wurden die Emissionsmessungen mit dem Abgasstandard der Fahrzeuge verglichen.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier. 

Wollen Sie mitstreiten?


Diskutieren Sie mit auf meinen Facebook- und Twitter-Accounts.