Beitrag “M10 fährt bald bis U-Bahnhof Jungfernheide“. Erschienen in: Tagesspiegel am 17.12.2019.

Im nächsten Schritt soll die BVG mit der Planung bis zur Erteilung einer Baugenehmigung beauftragt werden. Der Senat bemüht sich um Förderung vom Bund. Über den Sinn des Weiterbaus herrscht Einigkeit über die rot-rot-grüne Koalition hinaus – aber mit Abstrichen: FDP-Verkehrsexperte Henner Schmidt erwartet durch die Strecke zwischen Turmstraße und Mierendorffplatz „eine deutliche Verbesserung“ für Charlottenburg-Nord, sieht aber die Weiterführung über den stauträchtigen Tegeler Weg kritisch

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier. 

Wollen Sie mitstreiten?


Diskutieren Sie mit auf meinen Facebook- und Twitter-Accounts.