Beitrag “Was wird aus dem Berlkönig?“. Erschienen in: Berliner Morgenpost am 26.4.2020.

Auch Vertreter der Opposition möchten an dem Dienst festhalten. Der Berlkönig solle zu einer festen Ergänzung des öffentlichen Personennahverkehrs weiterentwickelt werden, erklärte Verkehrspolitiker Henner Schmidt (FDP). „Den größten Nutzen hätte er in Tagesrandzeiten und in den Außenbezirken – dort also, wo es derzeit Lücken im ÖPNV-Angebot gibt.“ Sinnvoll sei eine Einbindung des Taxigewerbes bei der Leistung, so Schmidt weiter, „um bestehende Konflikte zu entschärfen“.

Den vollständigen Beitrag lesen Sie hier. 

Wollen Sie mitstreiten?


Diskutieren Sie mit auf meinen Facebook- und Twitter-Accounts.

Facebook Twitter