Zweifel am neuen Berliner Toilettenkonzept

Auszug aus dem Beitrag “Zweifel am neuen Berliner Toilettenkonzept“, Erschienen in: Berliner Morgenpost am 03.08.2017.

Die FDP hält das Konzept der Koalition für übereilt. “Der Senat will einen neuen Betreiber bis nächstes Jahr finden und die Vergabe übers Knie brechen”, sagte der Abgeordnete Henner Schmidt. Es brauche für eine Vergabe aber ein durchdachtes Konzept, was zurzeit nicht vorhanden sei. Diese Situation gebe dem Wettbewerb keine Chance. Schmidt forderte ein zweijähriges Moratorium.

Den vollständigen Beitrag in der Berliner Morgenpost finden Sie hier

Wollen Sie mitstreiten?


Diskutieren Sie mit auf meinen Facebook- und Twitter-Accounts.