Beitrag “Fahrrad-Demo auf der A100”. Erschienen in: Morgenpost am 10.4.2021

Der Weiterbau der A100 ist eines der wichtigsten Verkehrsprojekte in Berlin. Darin steckt inzwischen auch ein hoher finanzieller Aufwand. Den halbfertigen Bau in eine Ruine verwandeln zu wollen, wie Linke und Grüne es fordern, wäre eine gigantische Verschwendung und wäre auch verkehrspolitisch völlig falsch. Der Weiterbau der A100  ist nötig, damit der Durchgangsverkehr in Zukunft um die Innenstadt herumgeführt und diese so entlastet werden kann. Erst mit dem nächsten Bauabschnitt entsteht eine solche entlastende Verbindung, weshalb der Bund zu Recht den Weiterbau vorantreibt. Parallel muss der Senat auch den Neubau der Elsenbrücke beschleunigen, damit sich die Fertigstellung dieser wichtigen Verbindung nicht weit in die 2030er Jahre zieht.