Beitrag „Wie können innovative Mobilitätslösungen für alle aussehen?” Erschienen in: Berliner Morgenpost am 30.07.2021.

Schnell umsetzbar wären nach Meinung von Henner Schmidt, eine eingleisige Bahnstrecke in eine zweigleisige zu erweitern. Auch Park&Ride-Plätze müssten in Brandenburg mehr etabliert werden, sagt Friederici. „Brandenburg würde gerne Park&Ride-Plätze errichten, Berlin aber nicht, es gibt schlicht keine Aktivität.“ So könne der Pendlerstrom nicht reduziert werden. Stephan Wilhelm ist sich sicher, dass sich das Mobilitätsverhalten mit Blick in die Zukunft verändern wird. Viele werden weiter im Homeoffice bleiben, noch mehr Menschen ins Umland ziehen. Die Politik müsse unter anderem mit einem Tarifausbau reagieren. Auch das, sagt Wilhelm, ließe sich schnell umsetzen.