Rede zum Solargesetz

In seiner Rede zum Solargesetz fürchtet Henner Schmidt (FDP), dass das Solargesetz am Ende das Gegenteil dessen bewirken könnte, was es bezweckt. Eigentümer würden es sich dreimal überlegen, ob sie ihr Dach anfassen, wenn sie gleichzeitig gezwungen sind, Solaranlagen zu installieren. “Solche Hebel führen dann dazu, dass man versucht sie nicht auszulösen”, sagt Schmidt. Besser wäre es, den Eigentümern mehr Spielraum zu lassen, bei Sanierungen ganze Quartiere statt einzelner Häuser zu betrachten und einen Maßnahmen-Mix zuzulassen statt einseitig Solar-Vorgaben zu machen

Die Rede können Sie hier abrufen

(Quelle für Reden und Foto: rbb-online.de, Stand vom 11.3.2021)