Rede zur Stadtreinigung

In seiner Rede zur Stadtreinigung betont Henner Schmidt (FDP), dass der Antrag “Berlin wird aufgeräumt! – Schluss mit 4 1/2 Jahren rotgrüner Verwahrlosung” nicht zielführend sei und weit hinter die Vorschläge aus der aktuellen Legislaturperiode zurückfallen würde. Es braucht ein vernünftiges Gesamtkonzept.

  • Die FDP-Fraktion will in der Abfallpolitik weitere Projekte zur Abfallvermeidung und -verwertung anstoßen und mit der Berliner Industrie auch „Cradle-to-Cradle“-Ansätze, also eine vollständige Kreislaufwirtschaft entwickeln.
  • Die verstärkte Sammlung der Bioabfälle ist nur sinnvoll, wenn auch neue Behandlungsanlagen nach neuestem technischem Standard geschaffen werden.
  • Im Bereich der Bauabfallentsorgung und der Sonderabfallentsorgung sind zusammen mit Brandenburg zügig neue Anlagenkapazitäten zu schaffen, um die gefährdete Entsorgungssicherheit wieder herzustellen.
  • Die FDP-Fraktion will ein besseres Müllmanagement im Straßenraum und in unseren Grünflächen, um Vermüllung vor allem durch Sperrmüll zu verhindern. Dazu soll die kostenlose Sperrmüllabholung eingeführt und verstärkte Kontrollen gegen illegale Abfallablagerungen in den Straßen durchführt werden.

Die Rede können Sie hier abrufen
(Quelle für Reden und Foto: rbb-online.de, Stand vom 17.6.2021)